Navigation

DDr. Klaus Gadner

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Portrait: DDr. Klaus Gadner

Navigierte Implantation

In umfangreichen implantologischen Fällen und bei schwierigen Knochen­verhältnissen kann es sinnvoll sein, eine sogenannte „navigierte“ Implantation durchzuführen.

Dabei wird der optimale Zahnersatz zunächst mittels Röntgen­schablone mit Hilfe der digitalen Volumen­tomografie zusammen mit den Knochen­verhältnissen im Computer dreidimensional dargestellt. Mit einer speziellen Software wird anschließend der Durchmesser und die Länge der benötigten Implantate sowie deren Position und Achsenneigung genau definiert. Über eine mit Hilfe eines 3D-Druckers hergestellte zweite Schablone wird die optimierte Planung bei der Implantation umgesetzt.

Ein Vorteil der navigierten Implantation ist unter anderem die optimale Ausnutzung der vorhandenen Knochenmenge, sodass dadurch manchmal ein drohender Knochenaufbau vermieden werden kann.